Nothilfe Sulawesi

ÜBER 2000 TOTE IN INDONESIEN

Mehr als 150 Beben und ein Tsunami erschütterten seit Freitagabend die indonesische Insel Sulawesi. Die indonesischen Behörden sprechen inzwischen von 2037 Toten (Stand 09.10.18).

Projektstatus: aktiv

Palu City, Zentral-Sulawesi, Indonesien

ÜBER 2000 TOTE IN INDONESIEN

Mehr als 150 Beben und ein Tsunami erschütterten seit Freitagabend die indonesische Insel Sulawesi. Die indonesischen Behörden sprechen inzwischen von 2037 Toten, vermuten unter den Trümmern jedoch noch viele weitere Opfer (Stand: 09.10.2018).

„In Panik rennen die Menschen durch die Straßen von Palu. Nachbeben erschüttern die Küstenstadt, weinende Frauen sitzen zwischen Trümmern. Augenzeugen berichten von Rufen aus eingestürzten Gebäuden. Vor den überlasteten Krankenhäusern operieren Ärzte und Pfleger auf der Straße. Es gibt keinen Platz, aber dafür Angst, dass weitere Nachbeben die Gebäude einstürzen lassen.“ (Tagesschau, 30.09.18)

Leid und Chaos sind unbeschreiblich! Häuser sind zerstört, Lebensmittel und medizinische Versogung werden knapp. Wir bitten Euch um großzügige Spenden. Wir stehen im ständigen Kontakt mit unseren HelferInnen vor Ort, um gezielt Nothilfe leisten zu können!

Bildquelle: Tagesschau, 30.09.18

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung