Schulbauprojekt in Syrien

Großprojekt im Flüchtlingscamp bei Azaz

Im Jahre 2018 wurde südlich der syrischen Stadt Azaz ein Notprovisorium aus Zelten errichtet. Unter den dort ansässigen 2200 geflüchteten befinden sich 500 Kinder im Schulalter, wovon wiederum 132 Waisenkinder sind. Im vergangenen Schuljahr wurde ein vorläufiges Schulgebäude aus Zelten und Containern errichtet. Im Winter wie auch im Sommer sind die Temperaturen jedoch jenseits des Ertragbaren.

Mit eurer Unterstützung wollen wir die Schulbildung dieser Kinder sichern und die Baukosten für eine dringend benötigte Schule tragen. Es sollen 10 Klassenräume entstehen, in denen den Kindern der so dringend benötigte Zugang zur Bildung gewährt werden soll. Um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen, werden die unermüdlichen Lehrer vor Ort in zwei Schichten unterrichten und somit der Gesamtheit aller dort ansässigen Kindern Schulbildung zukommen lassen.

Wir sind Allah dankbar dieses Projekt umsetzen zu dürfen und möchten jedem einzelnen von euch für seine Beteiligung danken. Spendet bitte fleißig und tragt somit dazu bei, den Perspektivlosen einen Ausweg zu bieten.

Projektstatus: aktiv

Azaz, Syrien

Projektbeginn: 15.07.2019

Ziel: 32.500,-

Aktueller Spendenstand:

16.000 €

Spende für das Schulbauprojekt in Syrien

Sichere die Schulbildung der Kinder im Flüchtlingscamp bei Azaz

Für das Schuljahr 2018/2019 wurde eine Schule aus Containern und Zelten errichtet doch leider reicht der vorhandene Platz nicht aus. Um allen Kindern eine Schulbildung ermöglichen zu können, möchten wir 10 Klassenräume errichten. Somit kann in zwei Schichten unterrichtet werden.

Die nachfolgenden Bilder zeigen den Platz, an dem die Schule gebaut werden soll:

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung