Mrz 2018

#01 Projekt Schulsanierung

Projekt: Syrienhilfe

Projekt Schulsanierung

Alleine im Nordstreifen Syriens befinden sich ca. 400 durch den Krieg (teil)zerstörte Schulen, die aufgrund ihres Zustandes nicht für den Unterricht genutzt werden können. Zumeist sind die sanitären Einrichtungen betroffen, Türen sind zerstört und es gibt keinen Strom und kein Wasser.

Gemeinsam mit unserem Partner, der gemeinnützigen Ghiras Foundation, startete Sieben Ähren ein Sanierungsprogramm, um eine erste Schule in dem Dorf „Ayasche“ wieder für den Unterricht nutzbar zu machen. Die Schule fasst ca. 280 SchülerInnen, die in zwei Schichten unterrichtet werden (erste Schicht von 07:00 bis 12:00 Uhr, die zweite Schicht von 12:15 bis 17:15 Uhr). Sie liegt im Einzugsbereich dreier weiterer Dörfer (siehe Luftaufnahme), die – nach Fertigstellung – alle von der Instandsetzung profitieren werden.

Das Sanierungsprogramm umfasst

  • Instandsetzung des Schulgeländes
  • Installation eines Notstromaggregats
  • Bereitstellung eines Zugangs zu Wasser (Bau eines Brunnens)
  • Installation von Sanitäranlagen

Das Sanierungsprogramm hat ein Volumen von 23000 €. Die Spendengelder sind bereits vollständig gesammelt, alhamdulillaah! Wir bemühen uns darum, baldmöglichst eine weitere Schule sanieren zu dürfen und halten euch auf dem Laufenden.

Lasst uns gemeinsam einen wertvollen Beitrag leisten, um die Bildungs-Situation syrischer Kriegskinder zu verbessern. Spenden Sie jetzt

  • Verwendungszweck: Projekt Schulsanierung

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung